Kontakt

Dozentinnen der Logopädie-Schule Bielefeld gewinnen Förderpreis der Gesellschaft für Aphasieforschung und –behandlung

Mareike Schmidt (Logopädin und Klinische Linguistin M.Sc.) und Lisa Vössing (Klinische Linguistin M.Sc.), beide als Dozentinnen an der Logopädie-Schule Bielefeld tätig, sind für ihre gemeinsame Masterarbeit zum Thema „Veränderungen von Sprache, Kommunikation und Kognition im Alter – Sprachliche Hinweise auf Mild Cognitive Impairment“ mit dem Förderpreis der GAB (Gesellschaft für Aphasieforschung und –behandlung) ausgezeichnet worden. Der Förderpreis wird alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben. Dadurch soll der wissenschaftliche und therapeutische Nachwuchs auf dem Gebiet der Forschung und Behandlung zentraler Sprach- und Sprechstörungen gefördert werden. Die Preishöhe für Masterarbeiten beträgt 2000 Euro. Die beiden Gewinnerinnen haben den Preis im Rahmen einer feierlichen Verleihung am 1. November auf der Jahrestagung der GAB in Leipzig entgegen genommen.