Studium

Durch den Akademisierungsprozess der Gesundheitsberufe und die Einführung der sogenannten Modellklausel (zeitlich befristete Erprobung der Ausbildung von Gesundheitsberufen an Hochschulen) ist das Interesse an einem akademischen Abschluss auch im Bereich der Logopädie gestiegen.

Zurzeit bestehen unterschiedliche Möglichkeiten des Studiums: Neben grundständigen Studiengängen kann parallel zur Ausbildung an einer Berufsfachschule für Logopädie studiert werden (dual oder integrativ) oder nach Abschluss der 3-jährigen Ausbildung ein Aufbaustudium (additiv) belegt werden. Nachfolgend möchten wir Ihnen drei Möglichkeiten des Studiums vorstellen, über die wir Sie auch in der Ausbildung informieren und individuell beraten.

• Ausbildungsbegleitendes Studium „Health Care Studies“

Der duale Fernstudiengang "Health Care Studies" der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) richtet sich an Auszubildende in den Fachrichtungen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie sowie Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege.

Das Studium ist dual organisiert – Sie sind sowohl Schüler/-in  der kooperierenden Schule für Logopädie in Bielefeld als auch Studierende an der Hamburger FernHochschule. Der Studiengang baut auf dem in der Ausbildung erworbenen Wissen auf und bindet Ausbildungsinhalte in das Studium ein. Dabei werden berufsübergreifende und wissenschaftliche Kompetenzen gefördert. Darüber hinaus behandeln berufsbezogene Studienmodule spezielle Inhalte für jede Fachrichtung einzeln. Die berufsbezogenen Module, die Sie studieren, sind direkt auf Ihr Fachgebiet der Logopädie zugeschnitten. Mit dem dualen Studiengang "Health Care Studies" besteht die Möglichkeit, ausbildungs- und anschließend berufsbegleitend einen ersten akademischen Grad (Bachelor of Science) neben einem vollwertigen Berufsabschluss in insgesamt fünf Jahren zu erlangen.

Das Studium steht unter dem Leitbild der reflektierenden Praktikerinnen und Praktiker: Die fachbezogenen Kompetenzen, die in Ihrem Berufsalltag erforderlich sind, werden unter Einbezug von Forschung und Wissenschaft gezielt und vertieft gefördert. Sie sind also nach dem Studium in der Lage, Ihr praktisches Handeln im Berufsalltag wissenschaftlich zu begründen und erweitern Ihre Optionen, in beruflichen Feldern wie z. B. Lehre, Leitung und Forschung tättig zu werden.

Der duale Fernstudiengang "Health Care Studies" an der HFH ist akkreditiert durch ZEvA.

Studiendauer

Das Bachelor-Studium "Health Care Studies" dauert acht Semester. Es gliedert sich in zwei Abschnitte (ausbildungs- und berufsbegleitend) und beginnt mit dem zweiten Ausbildungsjahr an der Schule für Logopädie. Modulinhalte werden über Studienbriefe bereitgestellt und mit Präsenzphasen im nächst gelegenen Studienzentrum gekoppelt..

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Die Immatrikulation erfolgt einmal im Jahr, jeweils zu Beginn des Herbstsemesters. Als Studierende/r haben Sie ein Jahr zuvor Ihre Ausbildung in der Schule für Logopädie begonnen.

Studiengebühren

1.-4. Semester: 130,-€ / Monat
5.-8. Semester: 280,-€ / Monat
Studiendauer: 8 Semester

Nähere Informationen finden Sie hier:

"Health Care Studies" der Hamburger Fern-Hochschule 

• 3-semestriger Aufbaustudiengang an der Hochschule Osnabrück

Absolventen/-innen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Logopädin/zum können nach dem Bestehen einer Einstufungsprüfung und Einstufung in das 4. Semester an der Hochschule Osnabrück im Studiengang Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie nach 3 Semestern den Bachelor-Abschluss zu erwerben. Jeweils zum Sommer- und Wintersemester ist der Beginn des Studiums möglich. Die Präsenzzeiten des Studiums erstrecken sich auf die Tage Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Die übrigen Wochentage können für die Berufstätigkeit genutzt werden und werden als Praktikum anerkannt. Das Studium beinhaltet berufsübergreifende und berufsspezifische Seminare. Berufspraktische Fähigkeiten aus Ausbildung und Berufstätigkeit werden mit methodisch-wissenschaftlichen Kompetenzen verknüpft und das Ausbildungsniveau an internationale Standards angepasst. Die Weiterentwicklung fachspezifischer Kompetenzen wird durch die Auseinandersetzung mit gesundheitswissenschaftlichen und gesundheitsökonomischen Themen ergänzt. Evidenzbasierte Praxis, Clinical Reasoning, Qualitätsmanagement und Prävention/Gesundheitsförderung sind zentrale Inhalte des Studiengangs. Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht es den Studierenden, sich intensiv mit dem beruflichen Handeln der benachbarten Gesundheitsfachberufe auseinander zu setzen. Die Entwicklung kooperativer, interprofessioneller Kompetenzen ist von grundlegender Bedeutung für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung.

Ein Schnuppertag mit dem Besuch von Lehrveranstaltungen kann für Schüler/-innen der Schule für Logopädie in Bielefeld über Frau Prof. Dr. Schneider organisiert werden.

Studiendauer

Die Studiendauer beträgt drei Semester mit Präsenzzeiten Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

Studienabschluss

Bachelor of Science (B. Sc.)

Studiengebühren

Die Semestergebühren betragen ca. 300,- Euro pro Semester; hier ist z.B. das Semesterticket enthalten.

Nähere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Homepage des Studienganges:

Studiengang Logopädie (...) an der Hochschule Osnabrück

• Bachelor-Studiengang "Klinische Linguistik" an der Universität Bielefeld

Der Bachelor-Studiengang "Klinische Linguistik" (B. Sc., 7 Semester) an der Universität Bielefeld bietet die Möglichkeit einer Einstufungsprüfung (nach § 67 HG NRW) für Absolvent/-innen der Ausbildungsrichtung Logopädie an.

Interessenten/-innen mit einer abgeschlossenen Logopädie-Ausbildung haben die Möglichkeit, sich um die Aufnahme in ein höheres Fachsemester zu bewerben.

Informationen zu den benötigten Nachweisen, Bewerbungsunterlagen und zu den Bewerbungsfristen erhalten Sie bei Dr. Kerstin Richter, kerstin.richter[at]uni-bielefeld.de.

Studiendauer

Abhängig von der Einstufung in höhere Semester

Studienabschluss

Bachelor of Science; der Abschluss eines Master-Studiums ist möglich

Keine Studiengebühren

Nähere Informationen über den Studiengang "Klinische Linguistik" sowie Ansprechpartner finden Sie hier:

Klinische Linguistik an der Universität Bielefeld